Ole Lerug steht auf einem Steg am Rande des Bodensees, der im Hintergrund zu sehen ist.

Seinen Tandem-Partner und Senior-Experten des SES, Dr. Willy Zink, kennt er schon gut, da dieser bereits mehrmals Oles Arbeitgeber, das Usa River Rehabilitation and Training Centre, besucht hat. Weil der SES auch die DAJW-Programmlinie Team works! umsetzt, kam nach dem Start im Sommer schnell die Idee auf, dass Ole als junge Fachkraft eine Hospitation in Deutschland macht. Gesagt, getan!

Seit vier Wochen hospitiert Ole nun im Rehazentrum des Hegau-Jugendwerks und kann dabei seine Expertise im Bereich Behandlungsstrategien und gerätegestützte Therapieansätze ausbauen. Neben der Mitarbeit in Therapie-Sitzungen bekommt er außerdem einen Einblick in die Arbeit mit und die Herstellung von Prothesen. Als studierter Physiotherapeut bringt er zudem bereits einiges an Fachwissen mit und genießt den Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen in Deutschland.

 

 

Quelle Text und Bild: www.deutsch-afrikanisches-jugendwerk.de

© 2022 Förderverein URRC e.V. | powered by einseinsvier webdesign

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.