Ein weiteres, sehr wichtiges Aufgabenfeld stellt die Arbeit außerhalb des Zentrums dar.

In Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden der Region werden Dörfer im Umkreis von etwa 60 km besucht. Es existieren verschiedene Hilfsangebote, z.B.:

  • Beratung von Familien mit behinderten Kindern
  • Schulungen zum Thema "Behinderung"
  • Vermittlung von Krankenbehandlung, Therapie und Ausbildung
  • Versorgung mit orthopädischen Hilfmitteln (Rollstühle, Gehhilfen, orthopädische Schuhe etc.)
  • Organisation von orthopädischen Operationen

 

dorfarbeit01dorfarbeit02

© 2020 Förderverein URRC e.V. | powered by einseinsvier webdesign

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.