Ein weiteres, sehr wichtiges Aufgabenfeld stellt die Arbeit außerhalb des Zentrums dar.

In Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden der Region werden Dörfer im Umkreis von etwa 60 km besucht. Es existieren verschiedene Hilfsangebote, z.B.:

  • Beratung von Familien mit behinderten Kindern
  • Schulungen zum Thema "Behinderung"
  • Vermittlung von Krankenbehandlung, Therapie und Ausbildung
  • Versorgung mit orthopädischen Hilfmitteln (Rollstühle, Gehhilfen, orthopädische Schuhe etc.)
  • Organisation von orthopädischen Operationen

 

dorfarbeit01dorfarbeit02

© 2019 Förderverein URRC e.V. | powered by einseinsvier webdesign
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.