Daudi aus der Ngorongoro-Region wurde nach einer schon länger zurückliegenden Messerstich-Verletzung und danach sofort festgestellter Querschnittslähmung im Thorax-Bereich in das URRC gebracht. Er und Familienangehörige wurden über die Prognose und über Behandlungsmöglichkeiten aufgeklärt.

Er wurde in der Einrichtung aufgenommen. Zur Therapie wurde Krankengymnastik und Selbsthilfetraining eingesetzt und eine Ausbildung zum Schneider durchgeführt.

Zum Abschluss der Ausbildung und zur häuslichen Weiterversorgung erhielt er einen Rollstuhl, ein nach Maß im URRC hergestelltes Tricycle (Behindertendreirad) und zum Start einer beruflichen Tätigkeit eine mechanische Nähmaschine.

 

 

© 2022 Förderverein URRC e.V. | powered by einseinsvier webdesign

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.