An der Baustelle der neuen betreuten Werkstätten geht es voran. Hier ein paar Aufnahmen des Baufortschritts. Die Bauweise erfolgt in einer sehr luftigen, offenen Form. Dadurch können die hohen afrikanischen Temperaturen ohne den Einsatz von Klimageräten in den Räumlichkeiten erheblich reduziert werden.

Für die dafür notwendige offene Dachkonstruktion können Metallarbeiten zu einem großen Teil in der URRC-Spenglerei vor Ort direkt hergestellt werden. Das erfüllt nicht nur die Mitarbeiter der Spenglerei und Schlosserei mit stolz!

Beschützende Werkstätten für junge Menschen mit körperlichen und geistigen Handicaps

Obwohl auch Tansania und der afrikanische Kontinent von den Corona-Folgen stark betroffen sind, soll heute auf dieses Thema nicht näher eingegangen, sondern über die unverändert positiven Entwicklungen im Usa River Rehabilitation and Training Center berichtet werden.

Erste Anschaffung für URRC-Schreinerei

Baba Ima leitet die Schreinerei im URRC. Er beantragte zum jahresanfang einen neuen Elektrohobel für die Arbeiten und die Ausbildung in der Schreinerei des URRC.

Von unserer ersten Überweisung 2021 wurde für die Schreinerei zwischenzeitlich ein Elektrohobel angeschafft, wofür sich Baba Ima ganz herzlich bedankte.

 

Karibuni sana…………

Hier einige Einblicke was bei uns in der SETU Abteilung seit Anfang Januar2021 so alles passiert ist.

Baustelle „Beschützende Werkstätten" im URRC

Mit den vor Baubeginn erforderlichen Erdarbeiten für die neuen "Beschützenden Werkstätten" ist es endlich soweit: Die von Mission EineWelt finanzierten zusätzlichen "Beschützenden Werkstätten" auf dem Gelände des URRC nehmen Gestalt an.

Im Januar 2021 erreichte uns dieser Brief von Mona Behninger und Sophia Moshi aus Usa River.

Bei einem Verkehrsunfall in Tansania erlitt Moses Temba eine sehr schwere Halswirbelsäulen-Verletzung. Notfallmäßig wurde Moses in das KCMC (Kilimanjaro Christian Medical Centre; Universitäts-Klinik in Moshi/Kilimanjaro/Tansania) eingeliefert.

Am 19.12.2008 kam das Mädchen Saumu als Tochter muslimischer Eltern in ärmlichen Verhältnissen in Pangani/Tansania am Indischen Ozean mit einer Spina bifida (= „offener Rücken“) zur Welt. Aus diesem Grund erfolgte eine operative Behandlung in Tansania.

Dankeschön zum 10.Geburtstag

Anläßlich des 10. Jahrestags des Bestehens des Fördervereins bekam die Vorstandschaft ein Dankesschreiben vom SETU-Team, das wir unseren Spendern und Unterstützern nicht vorenthalten wollen.

Am Samstag den 05. September 2020 fand im Hotel Sonnenhügel in Bad Kissingen die Jahreshauptversammlung des Fördervereins URRC statt.

© 2022 Förderverein URRC e.V. | powered by einseinsvier webdesign

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.